StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Castiel # Kronprinz von Elementar

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht


 Castiel


avatar


BeitragThema: Castiel # Kronprinz von Elementar   So Jul 06, 2014 1:42 am



   
Castiel



   
NAME: Castiel von Elementar
„Gestatten? Castiel von Elementar. Es ist mir keine Freude, eure Bekanntschaft zu machen.“

NICKNAME: Cas, Cassy
„Oh Spitznamen sind so was von unnötig. Gut, mit einer Abkürzung meines Namens wie Cas kann ich noch leben, aber kommt NIEMALS auf die Idee mich ,Cassy' zu nennen, wie meine Mutter es tut, klar?!“

AGE, BIRTHDATE & BIRTHPLACE: 17 Jahre | 08. Oktober | Elementar
„*seufz* Jetzt wollt ihr so etwas auch noch wissen? Na gut, ich wurde vor 17 Jahren am 08. Oktober auf dem Planeten Elementar geboren. Ja, auf diesem Planeten, der in die vier Elemente eingeteilt ist. Da ist der Name wirklich sehr kreativ, nicht? Leider bin ich an diesen Planeten gebunden, da meine Eltern das Königspaar sind. Das macht mich leider zum Kronprinzen.“

SCHOOL: Rote Fontäne
„Ich gehe auf die Rote Rontäne, aber nicht freiwillig. Meine Eltern wollen, dass ich meine Ausbildung dort mache, um ein guter König zu werden. Richtig nervig!“

LIVING WITH YOU: 4. Wohnung
„Ja, leider muss ich mir die vierte Wohnung mit anderen teilen. Lieber hätte ich sie aber für mich alleine.“



MOTHER : Melanie von Elementar, geb. Alvarez | Königin
„Oh ja, meine wundervolle Mutter... Sie ist mit Leib und Seele eine Mutter, ruft mich ständig an und fragt, was ich mache und wie es mir geht. Das ist richtig nervig! Außerdem nennt sie mich immer ,Cassy'! Dafür möchte ich sie am liebsten schlagen! Aber man schlägt ja keine Frauen, nicht wahr? Nun ja, eigentlich ist sie ganz in Ordnung, denke ich. Da gibt es bestimmt noch schlimmere Mütter. Zumindest habe ich sie lieber als meinen Vater.“

FATHER: Alexander von Elementar | König
„Oh Gott, ich hasse meinen Vater! Von ihm kam nicht nur diese dämliche Idee mich mit einer völlig Fremden zu verloben, sondern auch mich zum Kronprinzen zu ernennen. Ihn interessiert nicht, was ich will. Er entscheidet einfach alles über meinen Kopf hinweg und das kann ich nun mal nicht leiden. Außerdem behandelt er mich sehr kühl. Warum sollte ich ihn also ,lieben'? Nur, weil meine Gene es vorgeben?! Pah!“

SIBLINGS: Lilian „Lily“ von Elementar | Prinzessin
„Meine jüngere Schwester habe ich am liebsten von meiner ganzen Familie. Lily ist die Einzige, die sich wenigstens ein bisschen dafür interessiert, was ich möchte und nicht, was mein Vater oder meine Mutter von mir wollen. Auch wenn wir uns manchmal ärgern, sind wir ja doch noch irgendwo Geschwister und halten zusammen. Ach und, wenn einer von euch Halbwüchsigen auch nur auf die Idee kommt, meine Schwester anzüglich anzusehen, gibt's eins auf die Fresse, klar?!“

OTHER IMPORTANT ONES: Verlobte
„Meine Verlobte... Hach ja, ich wünschte, es gäbe sie gar nicht. Nein, ich weiß nicht wer sie ist, wie sie heißt oder gar was sie macht. Es interessiert mich auch nicht. Mein Vater will unbedingt, dass ich sie heirate, aber das werde ich nicht. Genau so wenig wie ich in seine Fußstapfen treten und König werde!“




LOOK IN THE MIRROR…:


ATTITUDE: neutral
„Gesinnung? Keine Ahnung. Ich interessiere mich nicht dafür, ob man mich als gut oder böse sieht. Ich folge nur meinen eigenen Prinzipien.“

 CHARACTER :
Castiel wirkt nach außen hin ziemlich verschlossen, da er ein sehr stiller Zeitgenosse ist. Er redet nicht viel über sich selbst und schon gar nicht über seine Vergangenheit. Somit ist er das sprichwörtliche „Buch mit sieben Siegeln“. Trotz dessen ist er immer wieder zu Scherzen aufgelegt und liebt es, die Lebewesen in seiner Umgebung zu ärgern. Castiel ist dabei auch im Grunde immer ehrlich. Niemals würde er etwas sagen, was er nicht auch so meint. Ihn von etwas zu überzeugen, kann sich als sehr schwierig gestalten, da er ein unglaublicher Dickkopf ist und fast immer nur auf seiner eigenen Meinung beharrt. Auch ansonsten ist er nicht gerade beeinflussbar, da er jeden um sich herum immer mit einem gewissen Misstrauen betrachtet und nur auf das hört, was seine Vernunft oder sein Herz ihm sagt. Der Rotschopf wirkt zwar nicht so, als interessiere ihn sein Umfeld, jedoch achtet er schon sehr darauf, wie es den anderen geht. Wenn ihm jemand so wichtig ist, dass er sich um ihn zu sorgen beginnt, setzt er alles dran, um diese Person zu beschützen. Dabei spielt sein eigenes Leben auch keine Rolle mehr. Über seine Gefühle redet Castiel mit dieser Person allerdings auch nicht gerne, da er einfach kein Mann großer Worte ist. Er lässt lieber Taten für sich sprechen.

QUALITIES:
» ehrlich
» starker Wille
» nicht beeinflussbar
» sportlich
» bewahrt meist einen kühlen Kopf

WEAKNESS:
» verschlossen, was sich selbst betrifft
» misstrauisch
» stur
» sein Beschützerinstinkt kann für ihn zum Verhängnis werden
» ist kein Mann großer Worte

LIKES:
» Nächte
» schlafen
» Kälte
» Rock
» Fleisch

DISLIKED:
» das Kronprinzen-Dasein
» Stress
» Hitze
» Regeln befolgen müssen
» Rumgesülze



Was bisher geschah…:
Castiels Geschichte begann vor etwas mehr als 17 Jahren. Schon seit langer Zeit dachte das Königspaar von Elementar, dem Planeten der vier Elemente, darüber nach, dass es an der Zeit wäre einen Thronfolger zu zeugen. Schon bald daraufhin wurde die Königin schwanger und gebar am 08. Oktober einen Sohn mit rubinrotem Haar. Diesen tauften sie auf den Namen Castiel. Im ganzen Königreich herrschte Freude! Endlich gab es einen Thronfolger! Das würde bedeuten, dass die Köngislinie ohne Probleme weiter fortbestehen konnte. Allerdings sollte Castiel nicht lange alleine bleiben, denn schon kurz nach seiner Geburt wurde Melanie erneut schwanger. Dieses Mal war es ein Mädchen, sie wurde auf den Namen „Lilian“ getauft. An diese Zeit kann sich Castiel nicht erinnern, eben so wenig wie er gelernt hat zu laufen oder zu sprechen.

Seine ersten wirklich klaren Erinnerungen hat er von dem Alter, als er etwa fünf Jahre alt war. Kindheit? Das war ein Fremdwort in seiner Erziehung. Er musste schon früh sehr viel lernen, denn später sollte er ja mal in die Fußstapfen seines Vaters treten. Seine Schwester hatte wesentlich mehr Freiheiten und auch mehr Zeit dazu, ein Kind zu sein, als er. Sie war ja immerhin „nur“ die Prinzessin und würde nur im Falle von Castiels Tode jemals den Thron besteigen. Da damit aber niemand wirklich rechnete, ließ man sie freier aufwachsen. Castiel hatte dagegen einen gut strukturierten Tagesplan. Er musste so gut funktionieren wie ein Uhrwerk und alle Erwartungen seiner Eltern erfüllen. So war er schon von Kindesbein an einem unglaublichen Druck ausgesetzt.

Und so kam es, wie es kommen musste. Castiel entwickelte sich von einem eigentlich sehr freundlichen und lieben Jungen zu einem frechen Rotzgör. Er füllte sich von all diesen Pflichten und den Erwartungen seiner Eltern eingesperrt und erdrückt. Der Rotschopf wollte all das hier nicht, er wollte kein Prinz sein und schon gar nicht König werden! Es war wohl so nur eine gewöhnliche Abwehrreaktion, dass er sich zu einer Art Rebellen entwickelte. Immer öfter schwänzte er seinen Unterricht, war dafür lieber in der Stadt unterwegs oder unternahm es mit seiner Schwester oder mit seinen Freunden. Das sahen seine Eltern natürlich gar nicht gerne. Sie versuchten die Ketten um Castiel noch enger zu legen, damit er nun endlich das tat, was sie von ihm verlangten. Und so geschah es: Sie schickten ihn auf die Rote Fontäne! Dort sollte seine Ausbildung weitergehen. Wenn auch sehr widerwillig, gehorchte Castiel dieses Mal.

Bald schon musste er jedoch mal wieder zu so einem dämlichen Ball antanzen – dem ersten wo er seit Jahren mal wirklich hingegangen war, natürlich nur wieder auf Betteln seines Vaters hin. Der Ball fand auf Cronos statt. Die meiste Zeit verzog sich Castiel nur in irgendwelche Ecken. Er interessierte sich nicht für die ganzen Prinzessinnen, die ein Auge auf ihn geworfen hatten und schon gar nicht für die Kronprinzessin von Cronos. Diese traf er jedoch an diesem Abend, auch, wenn ihm das nicht bewusst gewesen war. Eine Weile unterhielt er sich mit diesem Mädchen und er musste zugeben, dass sie ganz nett war. Immerhin war sie nicht so eingebildet wie die ganzen anderen Mädchen, die er kannte. Als dieser Abend jedoch vorbei war, erfuhr er von seinen Eltern etwas Schreckliches. Sie verlobten ihn mit irgendeinem Mädchen, das er nicht einmal kannte. Das war die Höhe! Doch weglaufen davor konnte Castiel nicht, egal, was er auch tat. Geknickt ging er zurück zu seiner Schule und hatte schlechtere Laune denn je.



WHO YOU ARE: Spezialist
„Ich bin nen ganz gewöhnlicher Typ. Da ich auf die Rote Fontäne gehe, bezeichnet man mich aber wohl als Spezalist. Na ja, ob das ne eigene Rasse ist, glaube ich eher weniger.“

POWER: keine
„Ich bin weder Fee, noch Hexe, noch Magier. Also hab ich auch keine Kräfte. Ja ja, sehr traurig, ich weiß.“

FIGHTING FOR YOU: keine
„Mit magischen Attacken kann ich leider nicht dienen, sorry.“

WEAPON: Schwert und Schild
„Ich kämpfe ganz altertümlich mit Schild und Schwert. Auf den neumodischen Kram stehe ich nicht so. Gut, ganz gewöhnlich ist mein Schwert und mein Schild auch nicht. Beide können magische Attacken abwehren. Das war's aber auch schon!“

TRANSFORMATION: keine
„Hey, das ist nicht euer Ernst, oder?! Ich lass mich doch nicht in so'n dummes glitzerndes Kleid stecken und mir Flügel an den Rücken pappen! Ihr spinnt wohl!“



AVATARPERSON
Castiel {Sweet Amoris}

OTHER FACES
Die liebe Charlie gibts da noch!

YOUR RATING
19 waren's!

IF THERE'S A BYE BYE
Nur die Erinnerung an mich ~

REALNAME?
Ihr dürft Aki zu mir sagen. ;)

HOW DID U FIND US?
Ich weiß es nicht! D:

P.S
  


   
   
   

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Castiel # Kronprinz von Elementar

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WinX Club RPG ::  :: Accepted-
Gehe zu: